TV-Tipp für den 13. Mai: Loveles

Arte, 22.10

Loveless (Neljubow, Russland/Frankreich/Deutschland/Belgien 2017)

Regie: Andrey Zvyagintsev

Drehbuch: Oleg Negin, Andrey Zvyagintsev

Der zwölfjährige Alyosha verschwindet spurlos. Seine Eltern leben nur noch pro forma zusammen und wollen ihn in ein Internat abschieben. Ist Alyosha deshalb vielleicht nicht das Opfer eines Verbrechens sondern freiwillig verschwunden?

TV-Premiere. „Loveless“ ist ein kraftvoller, aber auch unendlich deprimierender und hoffnungsloser Film. Andrey Zvyagintsevs Drama hatte 2017 seine Premiere in Cannes. Es war für mehrere Europäische Filmpreise, unter anderem „Bester europäischer Film“, und den Oscar als bester ausländischer Film nominiert.

Mehr in meiner ausführlichen Besprechung.

mit Maryana Spyvak, Alexey Rozin, Matwey Novikov, Marina Vasilyeva, Andris Keishs, Alexey Fateev

Hinweise

Homepage zum Film

Filmportal über „Loveless“

Moviepilot über „Loveless“

Metacritic über „Loveless“

Rotten Tomatoes über „Loveless“

Wikipedia über „Loveless“ (deutsch, englisch)

Meine Besprechung von Andrey Zvyagintsevs „Loveless“ (Neljubow, Russland/Frankreich/Deutschland/Belgien 2017)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: