TV-Tipp für den 15. April: Mörder ohne Erinnerung

Servus TV, 22.10

Mörder ohne Erinnerung (De zaak Alzheimer, Niederlande/Belgien 2003)

Regie: Erik van Looy

Drehbuch: Carl Joos, Erik van Looy

LV: Jef Geeraerts: De zaak Alzheimer, 1985

Ein Auftragsmörder wendet sich gegen seine Auftraggeber, einen Pädo-Ring, und bringt sie um. Zunehmend gehemmt ist er dabei von seinem fortschreitenden Alzheimer.

In Deutschland erlebte der spannende Thriller seine Premiere auf dem Fantasy-Filmfest und wurde anschließend nur als DVD veröffentlicht.

Geheimtipp“ (Fantasy Filmfest)

Düsterer, realistisch anmutender Soziokrimi von überraschender Qualität.“ (Just: Film-Jahrbuch 2005)

Jef Geeraerts schrieb seinen Roman lange vor dem Belgien und Europa erschütternden Fall Dutroux.

Mit Jan Decleir, Koen de Bouw, Wernder de Smedt, Jo de Meyere

auch bekannt als „Totgemacht – The Alzheimer Case“ und „Lost Memory – Killer ohne Erinnerung“

Hinweise

Rotten Tomatoes über „Mörder ohne Erinnerung“

Wikipedia über „Mörder ohne Erinnerung“ (deutsch, englisch) und Jef Geeraerts

Meine Besprechung von Erik van Looys „The Loft“ (The Loft, USA 2014)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: