TV-Krimi-Buch-Tipps online

Bereits seit Freitag sind die TV-Krimi-Buch-Tipps online. In ihnen sind die Verfilmungen von Kriminalromanen, die demnächst im Fernsehen laufen, aufgelistet und kommentiert. Außerdem weise ich auf ausgewählte Filmklassiker und Dokus, die für Krimifans interessant sein könnte, hin.

Und was soll der Krimifan die kommenden Tage sehen?

Nun, in den kommenden beiden Wochen gibt es zu nachmitternächtlicher Stunde (Erinnern Sie sich noch an die Midnight Movies?) einen guten Überblick über Claude Chabrols letzte Filme: „Die Brautjungfer“, „Die Farbe der Lüge“, „Die Blumen des Bösen“ und „Süßes Gift“. Bleiben wir noch einen Moment in Frankreich. Aus unserem Nachbarland gibt es wieder einmal „Das Mädchen und der Kommissar“ und das viel zu selten gezeigte Lino Ventura-Michel Serrault-Schauspielerduell „Das Verhör“ (Vergessen Sie das Remake. Sehen Sie das Original.). In beiden Filmen tritt die vor 25 Jahren verstorbene Romy Schneider auf. Ihr Liebhaber Alain Delon übernahm in dem guten Siebziger-Jahre-Polit-Thriller „Der Fall Serrano“ die Hauptrolle.
Aus den USA gibt es Charles Laughtons Davis Grubb-Verfilmung „Die Nacht des Jägers“, Don Siegels grandiosen Spätwestern „Der letzte Scharfschütze“ (mit John Wayne, nach einem Buch von Glendon Swarthout), Robert Aldrichs viel zu selten gezeigte Henry Farrell-Verfilmung „Was geschah wirklich mit Baby Jane?“ (mit Bette Davis und Joan Crawford) und seine öfters gezeigte Mickey Spillane-Verfilmung „Rattennest“.

Und Arte beglückt uns mit einem Clint Eastwood-Abend: „Honkytonk Man“ und „Clint Eastwood – Ein Mann und sein Weg“.

Alligatorpapiere-Webmaster Alfred findet die schönen Illustrationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: