„Die Strafverteidigerin“ online

Gottschalk-Solger - Die Strafverteidigerin

In der Berliner Literaturkritik ist meine Besprechung von Leonore Gottschalk-Solgers zusammen mit Anke Gebert (naja, eher von Gebert geschriebene, aber lesen Sie selbst) geschriebene Memoiren „Die Strafverteidigerin – Erinnerungen“ (Kindler, 2009) erschienen.

Ich war jedenfalls absolut nicht begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: