TV-Tipp für den 23. April: Kommissarin Lucas: Am Ende muss Glück sein

ZDF, 20.15

Kommissarin Lucas: Am Ende muss Glück sein (D 2011, R.: Maris Pfeifer)

Drehbuch: Friedrich Ani

Kommissarin Lucas ist schockiert: das sechzigjährige Mordopfer besserte ihre Stütze mit Sex für Geld auf. Lucas muss im Milieu des käuflichen Sex ermitteln.

Dank des Drehbuchautors und weil die “Kommissarin Lucas”-Macher sich immer um ein bestimmtes Niveau bemühen, könnte das ein spannender Krimi sein.

Wenn schon nicht großes Kino, dann ist der erste Film von Regisseurin Maris Pfeiffer für die Krimireihe „Kommissarin Lucas“ jedoch Fernsehen, das den Mut zum Außergewöhnlichen hat, zum Unwahrscheinlichen, das reizt und irritiert.“ (Thomas Gehringer, Tagesspiegel, 22. April 2011)

mit Ulrike Kriener, Florian Stetter, Michael Roll, Inez Björg David, Alexander Lutz, Hannelore Elsner, Tilo Prückner, Hannelore Elsner, Elmar Wepper, Renate Krößner, Vladimir Burlakov

Hinweise

Homepage von Friedrich Ani

Meine Besprechung von Friedrich Anis „Wer lebt, stirbt“ (2007)

Meine Besprechung von Friedrich Anis „Der verschwundene Gast“ (2008)

Meine Besprechung von Friedrich Anis “Totsein verjährt nicht” (2009)

Meine Besprechung von Friedrich Anis “Die Tat” (2010)

Meine Besprechung von Friedrich Anis „Süden“ (2011, mit Interview)

ZDF über „Kommissarin Lucas“

Wikipedia über „Kommissarin Lucas“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: