Die KrimiZeit-Bestenliste Dezember 2012

In der letzten Liste des Kalenderjahres empfehlen die Damen und Herren Bestenliste-Kritiker diese Werke:

1 (4) James Sallis: Driver 2

2 (2) Robert Littell: Philby. Porträt des Spions als junger Mann

3 (-) Friedrich Ani: Süden und das heimliche Leben

4 (8) Don Winslow: Kings of Cool

5 (3) Carl Nixon: Rocking Horse Road

6 (1) Merle Kröger: Grenzfall

7 (10) Anila Wilms: Das albanische Öl oder Mord auf der Straße des Nordens

8 (-) Lee Child: Underground

9 (6) Petros Markaris: Zahltag

10 (-) Roger Smith: Stiller Tod

In ( ) ist die Platzierung vom Vormonat.

James Sallis, Robert Littell (endlich gelesen; grandioser Spionageroman), Don Winslow: gut. Friedrich Ani (ein 200-seitiger Süden) und Lee Child sind sicher auch gut. Nur von Roger Smith war ich etwas enttäuscht.

Aber im Moment lese ich die Neuübersetzung von Robert Blochs „Psycho“ und bin begeistert. Es hat mir zwar auch, vor vielen, vielen Jahren, bei der ersten Lektüre (die alte Übersetzung) gefallen, aber ich hatte es anders in Erinnerung.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: