TV-Tipp für den 6. November: Mit der Faust in der Tasche

Arte, 23.10

Mit der Faust in der Tasche (I Pugni In Tasca, Italien 1965)

Regie: Marco Bellocchio

Drehbuch: Marco Bellocchio

Zur surrealistischen Groteske zugespitztes Porträt einer in einem Haus in Norditalien lebenden dysfunktionalen, zwanghaft hohle Konventionen huldigenden bürgerlichen Familie. Eines Tages denkt der an Epilepsie leidende Alessandro sich einen perfiden Plan aus, um sich von seiner Familie zu befreien.

Marco Bellocchios Regiedebüt erzählt von der nahezu hoffnungslosen Situation der italienischen Nachkriegsgeneration, die sich mit anarchischer Zerstörungswut ihre Unabhängigkeit von psychischen und sozialen Zwängen verschaffen will. Ein wütendes Pamphlet von beeindruckender Radikalität und Konsequenz.“ (Lexikon des internationalen Films)

Arte zeigt das Psychodrama in der 2015 restaurierten Fassung.

Marco Bellocchio drehte später unter anderem „Teufel im Leib“.

mit Lou Castel, Paola Pitagora, Marino Masé, Liliana Gerace

Hinweise

Rotten Tomatoes über „Mit der Faust in der Tasche“

Wikipedia über „Mit der Faust in der Tasche“ (deutsch, englisch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: