Der Deutsche Krimipreis 2021

Zum 38. Mal wurde der Deutscher Krimipreis (DKP) verkündet. Dieses Mal geht der undotierte Preis an folgende Romane:

National

1. Platz: Merle Kröger: Die Experten (Suhrkamp)

2. Platz: Johannes Groschupf: Berlin Heat (Suhrkamp)

3. Platz: Susanne Saygin: Crash (Heyne)

International

1. Platz: David Peace: Tokio, neue Stadt (Liebeskind). Deutsch von Peter Torberg

2. Platz: Colin Niel: Nur die Tiere (Lenos). Deutsch von Anne Thomas

3. Platz: Garry Disher: Moder (Pulp Master). Deutsch von Ango Laina und Angelika Müller

Einen herzlichen Glüchwunsch an die Gewinner*innen – und Garry Dishers „Moder“ wird hier auch noch besprochen. Großes Einbrecherehrenwort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: