TV-Tipp für den 14. März: Der Mörder kam um Mitternacht

Arte, 20.15

Der Mörder kam um Mitternacht (Un témoin dans la ville, Frankreich/Italien 1959)

Regie: Edouard Molinaro

Drehbuch: Gérard Oury, Alain Poiré, Edouard Molinaro, André Tabet (Dialoge), Georges Tabet (Dialoge) (nach einem Szenario von Pierre Boileau und Thomas Narcejac)

Der Industrielle Pierre Verdier ermordet seine Geliebte, die Frau des Lastwagenfahrers Ancelin (Lino Ventura). Der will sich rächen, erwürgt Verdier und glaubt, dass ein Taxifahrer ihn bei der Tat beobachtet hat. Also muss er auch den Zeugen umbringen. Er verfolgt ihn durch das nächtliche Paris.

En früher Film von Lino Ventura, der heute anscheinend zum ersten Mal im TV gezeigt wird.

Ein eiskalter Reißer, filmisch gekonnt.“ (Katholischer Film-Dienst)

Spektakulärste Szene ist die Verfolgungsjagd der Taxis durch Paris, an der zum Ende 400 Wagen beteiligt sind.“ (Meinolf Zurhorst/Lothar Just: Lino Ventura)

mit Lino Ventura, Sandra Milo, Franco Fabrizzi, Jacques Berthier, Robert Dalban, Micheline Luccioni, Françoise Brion

Wiederholung: Sonntag, 20. März, 09.25 Uhr

Hinweise

AlloCiné über „Der Mörder kam um Mitternacht“

Wikipedia über „Der Mörder kam um Mitternacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: