R. i. P. Gregory Mcdonald

R. i. P. Gregory Mcdonald, 15. Februar 1937 – 7. September 2008

Via The Rap Sheet erreichte mich diese traurige Meldung: Gregory Mcdonald, der Erfinder von Fletch und zweimalige Edgar-Gewinner, ist tot.

Hier die Meldung zu seinem Tod, Sarah Weinmans kurze Meldung, Schriftstellerkollege Bill Crider und Gerald So dito. Aber der längste Nachruf ist immer noch von Cameron Hughes im Rap Sheet.

Nachtrag (15. September 2008): In der New York Times erschien ein schöner Nachruf von Margalit Fox; im Boston Globe einer von David Mehagan,  im Independent einer von Christopher Hawtree und in Deutschland Nix, Nada, Nichts.

2 Responses to R. i. P. Gregory Mcdonald

  1. […] bekannten Namen zu nennen, über den unlängst verstorbenen “Fletch”-Erfinder Gregory Mcdonald und dessen Bedeutung für sie und die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: