TV-Tipp für den 28. Oktober: La Roue (Teil 1)

Arte, 23.55

La Roue (1) (La Roue, Frankreich 1923)

Regie: Abel Gance

Drehbuch: Abel Gance

Lokomotivführer Sisif nimmt nach einem Unglück das Waisenmädchen Norma auf und zieht sie zusammen mit seinem Sohn auf. Als Norma älter wird, verliebt Sisif sich in sie.

Ursprünglich dauerte Abel Gances Stummfilm-Melodrama epische, je nach Quelle, siebeneinhalb oder neun Stunden. Die neue restaurierte Fassung dauert sieben Stunden und stellt damit das Meisterwerk fast vollständig wieder her. Ihre Premiere hatte diese Fassung am 14. September 2019 im Konzerthaus Berlin.

Am nächsten Montag, den 4. November, zeigt Arte kurz nach Mitternacht, um 00.05 Uhr den zweiten Teil von „La Roue“. Mit 190 Minuten ist er deutlich kürzer als der erste Teil, der 230 Minuten dauert.

mit Sévein Mars, Gabriel De Gravone, Ivy Close, Pierre Magnier, Georges Térof, Gil Clary

Hinweise

Arte über „La Roue“

Rotten Tomatoes über „La Roue“

Wikipedia über „La Roue“ (deutsch, englisch, französisch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: