TV-Tipp für den 1. April: Das Mädchen Wadjda

Arte, 20.15

Das Mädchen Wadjda (Wadjda, Saudi-Arabien/Deutschland 2012)

Regie: Haifaa Al-Mansour

Drehbuch: Haifaa Al-Mansour

Das in Riad lebende Mädchen Wadjda will einen Nachbarjungen zum Radrennen herausfordern. Aber sie hat kein Fahrrad und in Saudi-Arabien dürfen Frauen noch nicht einmal ein Fahrrad besteigen.

Eine Frau inszenierte den ersten Spielfilm aus Saudi-Arabien und dieser war gleich ein weltweiter mit viel Kritikerlob und Preisen bedachter Erfolg.

„Der unterhaltsame und durchaus auch spannende Film fesselt zugleich als kritisches Gesellschaftsporträt, das dafür plädiert, mit erstarrten misogynen Traditionen zu brechen.“ (Lexikon des internationalen Films)

mit Waad Mohammed, Reem Abdullah, Abdullrahman Al Gohani, Ahd, Sultan Al Assaf

Wiederholung: Sonntag, 5. April, 09.30 Uhr

Hinweise

Rotten Tomatoes über „Das Mädchen Wadjda“

Wikipedia über „Das Mädchen Wadjda“ (deutsch, englisch)

Meine Besprechung von Haifaa Al-Mansours „Mary Shelley“ (Mary Shelley, Großbritannien/Irland/Luxemburg 2017)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: