TV-Tipp für den 7. Februar: Panik

Arte, 00.50

Panik (Panique, Frankreich 1946)

Regie: Julien Duvivier

Drehbuch: Charles Spaak, Julien Duvivier

LV: Georges Simenon: Les Fiançailles de M. Hire, 1933 (Die Verlobung des Monsieur Hire)

Monsieur Hire, ein einsamer, schweigsamer, von seinen Mitmenschen gemiedener Mann, verliebt sich in eine Nachbarin. Dummerweise hat ihr Freund eine Frau ermordet und beide lenken den Verdacht auf Monsieur Hire.

TV-Premiere zu mitternächtlicher Stunde – und damit eine Entdeckung für den Noir-Fan. „Ein perfekt inszenierter, in der Hauptrolle vorzüglich gespielter Film über eine Massenpsychose – schwarz in schwarz inszeniert und in seiner Atmosphäre furchterregend morbide.“ (Lexikon des internationalen Films)

1988 verfilmte Patrice Leconte unter dem Titel „Die Verlobung des Monsieur Hire“ Simenons Roman erneut. Diese Version ist heute bekannter.

Davor, ab 23.20 Uhr, zeigt Arte Julien Duviviers Noir-Gangsterfilmklassiker „Pépé le Moko – Im Dunkel von Algier“.

mit Michel Simon, Viviane Romance, Paul Bernard, Charles Dorat, Lucas Gridoux

Hinweise

AlloCiné über „Panik“

Rotten Tomatoes über „Panik“

Wikipedia über „Panik“ (englisch, französisch)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: