Die Nominierungen für den Theakston Old Peculier Crime Novel of the Year Award 2022

Die Nominierungen für den Theakston Old Peculier Crime Novel of the Year Award wurden veröffentlicht. Es ist ein Publikumspreis, bei dem der beste in UK und Irland als Paperback veröffentlichte Kriminalroman ausgezeichnet wird. Die Abstimmung endet am 26. Mai. Die Preisverleihung ist beim Harrogate International Festival (21. – 24. Juli).

Nominiert sind:

Girl A, by Abigail Dean (HarperFiction)

The Heron’s Cry, by Ann Cleeves (Pan)

Tall Bones, by Anna Bailey (Penguin)

Blood Ties, by Brian McGilloway (Constable)

The Cut, by Chris Brookmyre (Abacus)

The Less Dead, by Denise Mina (Vintage)

The Night Hawks, by Elly Griffiths (Quercus)

Watch Her Fall, by Erin Kelly (Hodder Paperbacks)

I Know What I Saw, by Imran Mahmood (Raven)

True Crime Story, by Joseph Knox (Penguin)

Daughters of Night, by Laura Shepherd-Robinson (Pan)

Dead Ground, by M.W. Craven (Constable)

Rabbit Hole, by Mark Billingham (Sphere)

Slough House, by Mick Herron (John Murray)

The Devil and the Dark Water, by Stuart Turton (Raven)

Midnight at Malabar House, by Vaseem Khan (Hodder Paperbacks)

The Last Thing to Burn, by Will Dean (Hodder Paperbacks)

The Trawlerman, by William Shaw (Riverrun)

(via The Rap Sheet)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: